Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage und wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Wir freuen uns sehr, wenn man sich auf einem unserer Auftritte persönlich begegnet.

Mit musikalischen Grüßen

Ihr Musikverein Trachtenkapelle Mückenloch

Aktuelles

Bei uns sind noch Plätze frei!

Wir suchen zur Verstärkung unseres hohen Blechsatzes noch erfahrene Trompeter & Flügelhornisten; gerne auch Wiedereinsteiger mit Spaß an der Musik. Bei uns kommt auch die Kameradschaft nicht zu kurz!


Wir proben jeden Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Kirchberghalle in Mückenloch und freuen uns über jeden Musiker der sich uns anschließen möchte! 

Mückenlocher Sommer NUR am Sonntag den 3. Juli 2016

Aufgrund des gemeldeten Wetters und des Fußballspiels am Samstag, hat sich die Vorstandschaft kurzfristig entschlossen den Mückenlocher Sommer nur am Sonntag den 3. Juli zu feiern.

 

Bericht der Jahreshauptversammlung

Trachtenkapelle Mückenloch weiter auf Erfolgskurs

Harald Suchomel nach 40 Jahren aus der Vorstandschaft ausgeschieden

Traditionsgemäß wurde auch die diesjährige Jahreshauptversammlung des Mückenlocher Musikvereins von der Trachtenkapelle, unter der Leitung von Karlheinz Dorner, musikalisch eröffnet. Erster Vorsitzender Bernd Hoffmann konnte zur Freude der Mitglieder bei seiner Begrüßung unter anderem den Ehrenvorsitzenden Harald Kritzer begrüßen, der zu diesem Anlass aus Forst angereist war. Zunächst standen Ehrungen von aktiven und passiven Vereinsmitgliedern an. Es wurden von Herrn Günther Rauchmann, erster Vorsitzender des Blasmusikerverbands Rhein – Neckar, die Musiker Alexander Lehr mit der silbernen und Mario Cetto mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief erhielten für 40 Jahre Nils Baumunk und für 50 Jahre Horst Huber und Edgar Lehr. Außerdem standen mehrere vereinsinterne Ehrungen von passiven Mitgliedern an. Nach der Totenehrung für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder verlas Schriftführerin Elke Waldhauser das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung. Dem folgte der Rechenschaftsbericht des ersten Vorsitzenden, der sowohl die eigenen Veranstaltungen als auch die vielseitig gelungenen Auftritte der Trachtenkapelle, in und außerhalb von Mückenloch, in Erinnerung rief. Hauptereignis war jedoch die gelungene Mückenlocher Kerwe sowie die weniger schönen Nachwehen des zweiten Oktoberfestes, wo sich ein anonymer Briefschreiber massiv über seine gestörte Nachtruhe beschwerte. Letztendlich hat die Vorstandschaft entschieden, dass es kein weiteres Oktoberfest mehr geben wird, zumal der finanzielle Erfolg in keiner Relation zum Aufwand stand. Von der Entscheidung waren die anwesenden Mitglieder sichtlich betroffen. Der anonyme Briefschreiber kann sich nun, trotz aller negativer Facebook - Äußerungen gegen ihn und seinem wohl kaum nachvollziehbaren Verhalten, dennoch erfreuen und die Reaktion der Vereinsführung als persönlichen Triumph werten. Nach dem Rechenschaftsbericht des ersten Vorsitzenden folgte der Kassenbericht von Harald Suchomel, der im Vorspann zunächst sein Ausscheiden als Vorstandsmitglied bekannt gab. Es war im Jahre 1975 als Suchomel als Beisitzer dem Gremium beitrat. Fünfzehn Jahre später übernahm der gelernte Bankkaufmann für 25 lange Jahre den verantwortungsvollen Posten des Kassenwarts. Neben einer stets geordneten Buchführung galt sein Hauptanliegen der Einhaltung von Vorschriften durch das Finanzamt, welches die eingetragenen Vereine schließlich getrennt nach ideellen Bereichen und wirtschaftlichen Zweckbetrieben besteuert. Für sein langjähriges und gewissenhaftes Wirken zum Wohle des Vereins wurde er von der Versammlung mit Standing Ovation verabschiedet. Kassenprüfer Klaus Kronauer war es vorbehalten den Prüfbericht bekannt zu geben, der wie in all den Jahren zuvor, keinerlei Grund zu Beanstandungen gab. Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser dankte dem Musikverein für sein vielfältiges kulturelles Wirken und beantragte die Entlastung der Vorstandschaft. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Bernd Hoffmann als erster Vorsitzender sowie Elke Waldhauser und Irene Schlegel als Schriftführerrinnen, für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu in die Vorstandschaft wurde als Nachfolger von Harald Suchomel, Frau Birgit Fuchsenthaler einstimmig zur Kassenwartin gewählt. Die aktiven Musiker sind durch Jaqueline Mann und Desiree Baumunk, und die passiven Mitglieder durch Rainer Scholl, als Beisitzer vertreten. Zum Kassenprüfer wurden Angelika Steffen und Klaus Kronauer bestellt. Der rührige Vergnügungsauschuss besteht auch künftig aus 15 Frauen und 21 Männern. Unter Punkt Verschiedenes dankte Helge Löhlein, namens der evangelischen Kirchengemeinde, für die vielseitige Unterstützung der Trachtkapelle, bei kirchlichen Anlässen.

Robert Brenner  

Weihnachtsgrüße 

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner

 

„Wir wünschen Ihnen von Herzen,
schöne Weihnachtstage mit vielen leuchtenden Kerzen,
den Himmel mit tausenden Sternenlichtern,
und ein Lächeln auf Ihren Gesichtern.
Wir wünschen Ihnen Freude und Gesundheit,
und immer das Gefühl der Geborgenheit.
So soll es sein zu diesem Feste
und für das kommende Jahr – nur das Beste.“

 

Wir, der Musikverein-Trachtenkapelle Mückenloch und auch ich persönlich
wünschen Ihnen und Ihren Familien, Verwandten und Freunden
frohe, gesegnete und besinnliche Weihnachten
sowie ein gesundes, erfolgreiches und friedvolles Jahr 2016.

 

Und wenn Sie uns noch hören und sehen wollen, wir spielen um
14:45 Uhr beim Grünen Baum im Neckarhäuserhof und um
16:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Mückenloch.
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

Herzlichst
Ihr
Bernd Hoffmann

Oktoberfest 2015

O'zapft is..

Kerwesaison in Mückenloch startete mit Böllerschüssen

Auf die offizielle Eröffnung der 351. Mückenlocher Kerwe folgte ein bunter Abend in der Kirchberghalle

Wenn die Mückenlocher am ersten Wochenende im Mai ‐ neben dem Schriesheimer Ortsteil Altenbach ‐ ihre

Kerwe feiern, ist dies immer wieder und immer noch eine Besonderheit: Denn damit startet in der Region rund um Heidelberg die Kerwesaison. Und das war auch nicht zu überhören: Seit einigen Jahren wird die Mückenlocher Kerwe ‐ es war nun die 351. ‐ bereits am Samstagnachmittag mit gut hörbaren Böllerschüssen der Dilsberger Böllerschützen eröffnet, wobei unter den Klängen der Trachtenkapelle auch die "Kerweborscht" samt Kerweprinzessin "Eulalia" nicht fehlen durften.

Der Erste Vorsitzende des Musikvereins, Bernd Hoffmann, begrüßte als diesjähriger Veranstalter neben Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser auch den ersten stellvertretenden Neckargemünder Bürgermeister Winfried Schimpf sowie einige Stadt‐ und Ortschaftsräte zur Kerweeröffnung mit Fassbieranstich.

Wie schon seit Jahrzehnten wurde auch in diesem Jahr wieder der "Abend der Vereine" in der gut gefüllten Kirchberghalle mit Spannung erwartet. Nach dem gemeinsam gesungenen Mückenlocher Heimatlied und dem Badner Lied hieß Bernd Hoffmann Bürgermeister Horst Althoff, Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser sowie Stadt‐ und Ortschaftsräte und die Vertreter der örtlichen Vereine willkommen.

Anschließend übernahm Conférencier Mario Cetto das Mikrofon und stellte zunächst seine Tochter Sophia als Assistentin und "arbeitslose" Faschingsprinzessin" vor.

Den Programmauftakt machte der Musikverein selbst, wobei ein ungeduldiger Vater unbedingt seinen Sohn "unter der Haube", also verheiratet sehen wollte. Zum ersten Mal wagten es auch zwei Kerweborscht, mit einem Sketch im Programm mitzuwirken, wobei sie den Alltag eines in die Jahre gekommenen Ehepaars gekonnt interpretierten.

Ebenfalls zum ersten Mal wussten die Fußballdamen mit einem gefälligen Tanz zu überzeugen. Sie durften die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen. Zwischen den einzelnen Vorträgen war es Alleinunterhalter Dennis Nussbeutel vorbehalten, das Publikum mit stimmungsvoller Musik zu erfreuen.

Eine besondere Ehrung erhielten die beiden ehemaligen Kerweborscht Frank Gruber und Ramon Teschner für ihre jahrelange treue Mitarbeit. Der Schützenverein war in diesem Jahr gar mit zwei Programmpunkten beteiligt: Zum einen war es die englische Rockgruppe "Queens", die nachgeahmt wurde, und zum anderen haben die beiden Marktfrauen "Kaline und Joachime" die neuesten Mückenlocher Nachrichten unters Volk gebracht, womit sie die Lacher ganz auf ihrer Seite hatten. Auch das Publikum wurde mit einer Gesangseinlage

ins Programm eingebunden, wobei an den legendären Drafi Deutscher mit "Marmor, Stein und Eisen bricht" erinnert wurde.

Den Aktiven des BSC war es vorbehalten, zum Programmende mit einem besonderen Höhepunkt aufzuwarten: Unter einem in Eile geschmückten Maibaum tanzten "fesche Madel" und "schneidige Buam", was das Publikum zu wahren Beifallsstürmen hinriss. Ohne Zugabe durften die Handballdamen und die Fußballer die Bühne nicht verlassen.

Beim Finale bedankte sich Mario Cetto bei allen Mitwirkenden für deren Ideen und deren Engagement. Das Publikum war sich einig, dass auch dieser Mückenlocher Abend der Vereine wieder als unterhaltsam und gelungen bezeichnet werden darf und dass dem hoffentlich noch viele folgen mögen.

Von Robert Brenner

Mückenlocher Kerwe 02.-04. Mai 2015

„In Mickloch isch heit Kerwe, do bleiwe die Micklocher net dahom..“

Der Musikverein Trachtenkapelle Mückenloch lädt alle Bürgerinnen und Bürger, Freunde & Gäste aus Nah und Fern zur diesjährigen Kerwe herzlich ein!


Am ersten Maiwochenende ist in und um die Kirchberghalle wieder allerhand geboten. Fahrgeschäfte für Groß und Klein, Verkaufsstände und vieles mehr, laden die Gäste ein, ein paar gesellige Stunden zu verbringen. Bereits am 1. Mai ist der Vergnügungspark auf dem Kirchbergplatz ab 14:00 Uhr geöffnet.

Am Samstag, den 02. Mai 2015 wird die „Micklocher Kerwe“ traditionsgemäß mit dem Fassbieranstich durch Bürgermeister Horst Althoff und Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser um 16:30 Uhr vor der Kirchberghalle eröffnet. Musikalisch begleitet durch die Trachtenkapelle.                                 

Ab 18:30 Uhr ist Einlass zum bekannten „Mückenlocher Abend“. Wer gerne lacht, gutes Essen genießt und gesellige Stunden verbringt, ist hier genau richtig! Musikalisch umrahmt wird der Abend durch Dennis Nussbeutel, während die örtlichen Vereine wie jedes Jahr  Ihre Lachmuskeln strapazieren. Natürlich darf das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, hier bietet der Musikverein Kulinarisches aus Küche und „Keller“.

Beim Kerweumzug am Sonntagnachmittag begleitet die Trachtenkapelle die Kerweschlumpel Eulalia mit flotten Märschen und zusammen mit den Kerweborscht und den Vertretern der örtlichen Vereine durch den Ort. Am Haus des Ortsvorstehers wird der Ortbüttel Willi Wallstab gekonnt humorvoll und mit Augenzwinkern den Ort- und Stadtoberen die Leviten lesen.

Nach der Kerweauslösung geht es dann in die Kirchberghalle wo der Nachmittag unter beschwingten Klängen der Trachtenkappelle und einem Auftritt der Kindertanzgruppe des BSC genossen werden kann. Die Kerweborscht veranstalten eine Tombola mit vielen tollen Preisen. Lose hierfür können bereits am Samstagabend und während des Umzugs gekauft werden.
Am Sonntagnachmittag steht außerdem Kaffee und ein reichhaltiges Kuchensortiment zur Verfügung.

Die Mückenlocher Kerwe klingt am Montag, den 04. Mai 2105 mit dem Knöchelessen ab 11.00 Uhr und dem traditionellen Eieressen ab 14:00 Uhr langsam aus und geht um 18:30 Uhr mit der Kerweschlumpelbeerdigung am Feuerwehrhaus zu Ende.

Der Musikverein Trachtenkappelle Mückenloch e. V. freut sich auf zahlreiche Gäste bei der Mückenlocher Kerwe 2015.

Jahreshauptversammlung 2015

Musikverein Mückenloch war mit dem Jubiläumsjahr zufrieden

Trachtenkapelle glänzte mit großem Programm

Wie schon seit vielen Jahren üblich, wurde auch die diesjährige Hauptversammlung des Musikvereins – Trachtenkapelle Mückenloch mit beschwingter Blasmusik eröffnet. Erster Vorsitzender Bernd Hoffmann konnte bei seiner Begrüßung neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern und Freunden auch Ehrenmitglieder, Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser, sowie einige Ortschaftsräte begrüßen. Nach der Protokollverlesung der letztjährigen Jahreshauptversammlung, durch Schriftführerin Elke Waldhauser, berichtete Bernd Hoffmann von einem arbeitsreichen Jahr, sowie über die positiv verlaufenen Jubiläumfeierlichkeiten.

Hierbei stand laut dem ersten Vorsitzenden weniger das Geldverdienen im Fokus, vielmehr war der Vereinsführung wichtig der Bevölkerung die kulturellen und vielseitigen Aktivitäten der Trachtenkapelle zu vermitteln. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und haben gezeigt, dass der Musikverein bei der Bevölkerung anerkannt ist. Herausragendes Ereignis war das in der Ortsmitte durchgeführte erste Mückenlocher Oktoberfest, dem am 10. Oktober 2015 ein weiteres folgen soll. Voller Stolz berichtete Hoffmann darüber, dass die Trachtenkapelle auch im abgelaufenen Jahr wieder sehr gefragt war und neben Engagements bei befreundeten Musikvereinen, auch noch zu vielen anderen Anlässen mehr, verpflichtet wurde. Die Mitgliederzahl hat sich auf Grund von außergewöhnlich vielen Todesfällen im letzten Jahr leicht verringert.

Kassenwart Harald Suchomel konnte in seinem umfangreichen und detaillierten Kassenbericht einmal mehr über eine solide Finanzlage des Vereins berichten. Kassenprüferin Birgit Fuchsenthaler bescheinigte eine saubere und ordentlich geführte Kassenverwaltung, wonach Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser die Entlastung beantragte, die einstimmig bestätigt wurde. Zur Neuwahl stand in diesem Jahr lediglich das Amt des zweiten Vorsitzenden an, welches für zwei weitere Jahre von Daniel Scholl bekleidet wird. Als nächstes standen Ehrungen von Aktiven und Vorstandsmitgliedern auf dem Programm. Vom Kreisverband der Blasmusiker Rhein – Neckar war der Vorsitzende Helmut Spannagel nach Mückenloch gekommen um Fabian Scholl für 10 Jahre mit der bronzenen, und Yvonne Lachenmaier  für 20 Jahre mit der silbernen Ehrennadel auszuzeichnen. Des Weiteren wurden Rainer Scholl für 30 Jahre mit der goldenen Ehrennadel, Bernd Hoffmann mit der Fördermedaillie in Bronze, Schriftführerin Elke Waldhauser mit der Fördermedaillie in Gold sowie Harald Suchomel mit der Fördermedaillie in „Gold mit Diamant“, ausgezeichnet. Auch von Vereinsseite standen Ehrungen an. Zunächst wurden 10 Mitglieder für 10, 20 und 30 Jahre geehrt. Für 40 Jahre erhielt Harald Brenner und Paul Adam für 50 Jahre die goldene Ehrennadel mit Prägung. Höhepunkt waren schließlich die vereinsinternen Ehrungen der anwesenden Gründungsmitglieder Karlheinz Hauswirth, Heinz Lehr und Karl Linnebach, die für ihre 60jährige Treue eine besondere Ehrennadel mit Weinpräsent erhielten. Namens der evangelischen und politischen Gemeinde, übermittelten Helge Löhlein und Joachim Bergsträsser an den Verein Gruß- und Dankesworte.

Zeitungsbericht von Robert Brenner

Weitere Beiträge finden Sie in unserem Archiv

Nächster Auftritt:

Sonntag, 11. September

ab 14:00 Uhr

Haager Backtage

1. Vorsitzender

Bernd Hoffmann

Lindenstr. 9

69151 Neckargemünd- Mückenloch

 

06223/809699

 info@musikverein-mueckenloch.de

Kontakt

Kommentare: 0